Wie man sein Zuhause kindersicher macht


Wie man sein Zuhause kindersicher macht

Kinder sind zu Hause besonders schutzbedürftig. Damit sie sich an einem sicheren Ort mit angenehmer Atmosphäre wohlfühlen können, müssen Eltern entsprechende Vorkehrungen treffen. Hier sind einige einfache Ideen, wie Sie Ihr Zuhause kindersicher machen können:

Räume abriegeln

Um Ihre Kinder vor Verletzungen zu schützen, sollten Sie besonders offene Bereiche wie Treppen und Balkone schützen, indem Sie sie abriegeln. Zusätzlich sollten Sie die Treppeninnenseiten durch ein Gitterssystem sichern. Diese lassen sich relativ einfach installieren, entfernen und wieder anbringen, sodass sich die Kosten in Grenzen halten.

Gefahrenquellen identifizieren

Ein anderer wichtiger Schritt zur Kindersicherheit besteht darin, die potentiellen Gefahrenquellen zu identifizieren. Beginnen Sie im Kinderzimmer und achten Sie auf Gefährdungen wie z.B. lose Kabel, scharfe Kanten, schwere Gegenstände, die herunterfallen können und andere. Überprüfen Sie dann, ob Einrichtungsgegenstände an ihren Platz gesichert sind, um Unfällen vorzubeugen.

Stromversorgung

Um den Schutz Ihrer Kinder und Ihrer Familie zu gewährleisten, sollten Sie die Elektrizität regelmäßig überprüfen. Achten Sie dabei darauf, dass alle Steckdosen abgedeckt und alle Kabel und Verlängerungen ordnungsgemäß angeschlossen sind. Vergewissern Sie sich darüber hinaus, dass Wasser in elektrischen Geräten nicht unbeaufsichtigt gelassen werden darf.

Einrichtung sichern

Zum Schutz Ihrer Kinder sollten Sie auch Einrichtungsgegenstände absichern, die möglicherweise herunterfallen könnten, wie z.B. Bücherregale, Schränke oder Fernsehgeräte. Sie können z.B. Schrauben oder Halterungen an den Wänden anbringen und das Möbelstück mit Eisengurt und Wandhalterung befestigen.

Giftstoffe vermeiden

Um diejenigen zu schützen, die sich in Ihrem Haus aufhalten, müssen Sie schädliche Giftstoffe vermeiden. Dazu gehören Schadstoffe wie Asbest, Pestizide, Holzschutzmittel, Insektizide, insbesondere in älteren Bauwerken. Überprüfen Sie Ihr Zuhause regelmäßig darauf und informieren Sie sich über mögliche Gefahren und sichere Entfernungstechniken.

auch interessant:  "Die besten Familien-Reiseziele für einen Sporturlaub"

Allgemeine Vorsichtsmaßnahmen

  • Hängen Sie keine superleichten Vorhänge auf, die an der Leine herunter fallen können
  • Installieren Sie zuverlässige Schließzylinder an Türen und Fenstern
  • Installieren Sie Rauchmelder an geeigneten Stellen
  • Legen Sie ein Alarmsystem an, das Ihr Haus rund um die Uhr überwacht
  • Halten Sie Papier, Plastik, Glas, usw. ausser Reichweite Ihrer Kinder

Folgen Sie den oben genannten Tipps, um Ihren Haushalt kindersicher zu gestalten. Verfolgen Sie bei Ihren Überlegungen das Ziel, eine Umgebung zu schaffen, in der sich Ihre Kinder wohl fühlen und geschützt sind.
Kinder können
Wenn Probleme oder Bedenken im Zusammenhang mit der Haushaltssicherheit auftreten, zögern Sie nicht, sich an einen Sachverständigen zu wenden.
Kinder können

Wie kann man die Haustüren kindersicher machen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Haustüren vor Kindern zu schützen.

1. Ein Türschloss oder ein Querriegelschloss installieren. Diese Schlossarten ermöglichen es Erwachsenen, den Raum zu betreten, hindern Kinder jedoch daran, die Tür zu öffnen.

2. Installieren Sie einen Türknauf- oder ein Kindersicherungsschloss. Diese Schlosstypen schützen die Tür vor unerwünschten Öffnungen.

3. Installieren Sie eine Türkette. Diese sind besonders nützlich, wenn man über Nacht bei Freunden oder Verwandten untergebracht ist, da die Kette dazu dient, die Tür abzuschließen und sicherzustellen, dass Kindern das Verlassen des Hauses erschwert wird.

4. Installieren Sie einen Sperrbügel. Sperrbügel werden an der Tür befestigt, um die Bewegung der Klinke zu behindern. Dadurch wird verhindert, dass Kinder die Tür unbeabsichtigt öffnen.

5. Installieren Sie eine Türbremse. Eine Türbremse ist ein stilvolles Gerät, das die Tür offen hält und verhindert, dass sie sich schließt. Dies ist perfekt, wenn man nicht möchte, dass Kinder die Tür versehentlich schließen.

Wie kann man Scharniere an einer Haustür kindersicher machen?

Um Scharniere an einer Haustür kindersicher zu machen, gibt es mehrere Optionen.

1. Die einfachste Option ist es, Druckriegel anzubringen, mit denen sich die Tür vom Rahmen lösen lässt. In Aktionsstellung können sie nicht geöffnet werden.

2. Eine weitere Option ist es, Flügelscharniere zu verwenden, die an der Außenseite der Tür mit einem Schließstift oder Bolzen befestigt werden. Dadurch kann die Tür nicht mehr vom Rahmen geöffnet werden.

3. Sie können auch verdeckte und verriegelte Scharniere oder Scharniere mit einem Schloss verwenden. Beide Optionen stellen sicher, dass sich die Tür nur vom Rahmen entfernen lässt, wenn ein Schlüssel verwendet wird.

4. Als letzte Option können Sie ein Klemmscharnier anbringen, aber es kann leicht durch seine schwachen Füße gebrochen werden. Daher wird es normalerweise nicht empfohlen, es zu verwenden.

Grundsätzlich können Abdeckungen an den Scharnieren angebracht werden, um sie weiter zu schützen und Unfälle zu verhindern.