Wie man den Familienalltag mit einem Kleinkind und zwei Teenagern organisiert


Organisiere den Familienalltag mit Kleinkind und Teenagern

Organisierter Alltag ist eine Herausforderung, aber mithilfe einfacher Strategien und Strukturen ist es möglich, den Familienalltag mit einem Kleinkind und zwei Teenagern erfolgreich zu organisieren. Dieser Artikel enthält viele nützliche Tipps für diejenigen, die dabei helfen möchten, den Alltag zu organisieren.

Bestimme deine Prioritäten

Beim Planen des Familienalltags ist es wichtig, zuerst zu entscheiden, welche Aufgaben Priorität haben. Wenn es mehr Prioritäten gibt als Zeit, ist es wichtig, sich Zeit zum Delegieren und Überlegen zu nehmen, wie man sich um die wichtigsten Dinge im Alltag kümmern kann. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, um Ihre Prioritäten festzulegen, können Sie das Zeitmanagement effektiver gestalten und sicherstellen, dass Sie die Dinge erledigen, die wirklich wichtig sind.

Erstelle eine tägliche Routine

Eine tägliche Routine kann ein zentrales Werkzeug sein, um den Aufgaben im Alltag nachzugehen. Indem Sie eine tägliche Routine festlegen, ist es leichter, nicht nur wichtige Verpflichtungen zu beachten, sondern auch Freizeit als Familie zu planen. Zu Beginn können Sie verschiedene tägliche Routinen erstellen, um zu sehen, welche für Ihre Familie am besten funktioniert.

Setzte Realistische Ziele

Es ist wichtig, dass Sie sich realistische Ziele setzen, wenn Sie Ihren Familienalltag organisieren. Tägliche Ziele helfen, die tägliche Routine zu erreichen und ermutigen die Familienmitglieder, zusammen zu arbeiten, um sie zu erreichen. Es ist jedoch wichtig, dass Ziele realistisch formuliert sind. Zu hohe Erwartungen führen vielleicht dazu, dass die Familie entmutigt wird und die Ziele nicht erreicht werden.

Mache Pläne im Voraus

Es kann eine Menge Stress abnehmen, wenn man sich die Zeit nimmt, Termine und Verpflichtungen vorzuminen. Anstatt bei jedem neuen Tag zu versuchen, alles zu organisieren, wartet nicht und plane im Voraus, wann man welche Aufgaben erledigt. Buchungen machen, Listen aller erforderlichen Aufgaben erstellen und zukünftige Termine auf dem Kalender eintragen sind nur einige der vielen kleinen Schritte, die es ermöglichen, Termine und Pläne im Voraus zu machen.

auch interessant:  "Förderung von kindlicher Wissbegierde"

Habt qualitativ hochwertige Zeit als Familie

Qualitativ hochwertige Zeit als Familie kann ein gutes Fundament für eine effektive Alltagsorganisation legen. Unternehmen Sie Aktivitäten, die Ihrer Familie Spaß machen, und gewöhnen Sie sich an, regelmäßig Zeit miteinander zu verbringen. Ein gemeinsames Frühstück oder ein 30-minütiges Spiel am Abend können helfen, den Familienalltag zu organisieren und alle zusammen als Einheit zu verbinden.

Erstelle einen Putzplan

Es kann manchmal schwierig sein, den Haushalt zu organisieren und sauber zu halten. Ein Putzplan ist ein großartiger Weg, um zu garantieren, dass alles aufgeräumt und organisiert ist und keine großen Putzarbeiten anfallen.

Hier sind einige Schritte, um einen Putzplan zu erstellen:

  • Bestimmung welche Aufgaben erledigt werden müssen
  • Zuweisung bestimmter Aufgaben für jedes Familienmitglied
  • Teilen Sie einen Versionsplan für tägliche und wöchentliche Aufgaben aus
  • Bilden Sie eine Putzkette, um mehr Zeit mit Putzen zu sparen
  • Setze deinen Plan jeden Monat auf

Durch Einrichten eines Putzplans und die Teilnahme der gesamten Familie kann der Aufwand, den Haushalt sauber zu halten, verringert werden.

Schlussbemerkung

Der Familienalltag zu organisieren kann manchmal eine Herausforderung sein, aber mit ein paar Tipps und Strategien ist es möglich, den Alltag in einem Haushalt mit einem Kleinkind und zwei Teenagern zu organisieren. Wenn Sie die besten Pläne und Strukturen erstellen und sicherstellen, dass sich alle Familienmitglieder dieselben Ziele für den Alltag setzen, kann die gesamte Familie das Leben meistern.
organisieren Familie

„Welche Strategien kann man verwenden, um den Familienalltag mit einem Kleinkind und zwei Teenagern zu organisieren?“

1. Setzen Sie Prioritäten: Bevor Sie einräumen, wie wichtig es ist, dass alle drei glücklich und gesund sind, legen Sie eine Prioritätenliste fest, welche die wichtigsten Aufgaben sind.

2. Schaffen Sie einen regelmäßigen Tagesablauf: Ein regelmäßiger Tagesablauf ermöglicht es Ihnen, Ihren Alltag zu planen und sicherzustellen, dass ein Familienmitglied nicht Benachteiligung erfährt.

3. Führen Sie Familiengespräche durch: Eine wertvolle Möglichkeit, um die Kommunikationslinien offen zu halten und die Kinder in Entscheidungen einzubeziehen, ist es, regelmäßige Familiengespräche zu führen.

4.Teilen Sie die Verantwortung: Familienmitglieder sollten die Aufgaben entsprechend dem Alter aufteilen, um eine gerechte Last zu gewährleisten.

5. Ermöglichen Sie Ihren Kindern, Aufgaben selbstständig auszuführen: Kinder im Alter von 5-12 sollten in der Lage sein, einige Routinearbeiten wie Aufräumen, Essen machen usw. selbständig auszuführen, um ihnen ein Gefühl von Fähigkeit und Kompetenz zu vermitteln.

6. Schaffen Sie einen Schreibtisch, an dem die Kinder ihre Aufgaben erledigen können: Stellen Sie einen Tisch oder einen Schreibtisch bereit, an dem die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen, spielen oder lernen können.

7. Halten Sie Familienzeit ein: Einmal pro Woche sollten Sie eine Familienzeit einrichten, bei der alle Familienmitglieder zusammen kommen können. Dies ermöglicht es der gesamten Familie, sich zu entspannen und miteinander zu interagieren.

8. Einrichten Sie eine Belohnungssystem: Putzen, Kosten und Aufgaben sollten nicht als Zwang empfunden werden. Wenn die Kinder ihre Aufgaben erfolgreich erledigt haben, sollten sie gewürdigt und belohnt werden.