Näherkommen zu Gott und zueinander durch Zeichnung.

Näherkommen zu Gott und zueinander durch Zeichnung.

Warum hast du geheiratet?

Für deinen Partner?

Oder für dich selbst?

Sei ehrlich. Du hast geheiratet, weil die Beziehung dich glücklich gemacht hat.

Fühle dich nicht zu schuldig. Der Rest von uns hat wahrscheinlich dasselbe getan. Wir dachten, dass das Leben mit dieser Person unser Leben besser machen würde. Und obwohl das nicht ganz selbstsüchtig ist – schließlich möchte Gott, dass wir unsere Ehe mit unserem Partner genießen – verbringen viele Paare ihre ersten Ehejahre damit, individuellen Interessen nachzujagen. Einige frustrierende Jahre später fragen sie sich: „Wo ist unsere Ehe schiefgelaufen?“

Wenn das nach dir klingt, habe ich gute Nachrichten: Gute Ehen werden nicht gefunden. Sie werden gemacht.

Der Autor Gary Thomas sagt, dass seine Ehe besser wurde, als er verstand, dass Gott ihn erschaffen, gekannt, geliebt und erlöst hat. So sehr seine Frau ihn auch liebte, sie konnte die leeren Stellen in seiner Seele nie füllen.

Gary sagt: „Ich brauche von meiner Frau nicht geliebt zu werden, genauso wenig wie jemand, der gerade von einem Thanksgiving-Tisch zurückgewichen ist, hoch gefüttert werden muss. Liebe ist ein legitimes Bedürfnis, aber weil die tiefste Ausdrucksform der Liebe bereits durch Christus erfüllt wird, muss ich meiner Partnerin keine unangemessenen Belastungen auferlegen.“

Wie verwandelt die Ehe unsere Selbstsucht in Selbstlosigkeit? Wir haben Antworten in unserer Sendung „Näher zu Gott und zueinander“ von Focus on the Family. Gary Thomas ist bei uns, um zu teilen, wie du die Ehe schaffen kannst, die du immer wolltest, indem du Einheit mit deinem Partner schaffst.

Höre es auf deinem lokalen Radiosender, online, auf Spotify, Apple Podcasts, über Google Podcasts oder nimm es auf unserer kostenlosen Handy-App mit.

Siehe auch  Sind wir gleichgespannt?

Bevor ich schließe, möchte ich dich einladen, ein besonderer Partner von uns zu werden durch unser monatliches Programm „Freunde von Focus on the Family“. Wenn du das tust, sende ich dir als Dankeschön für die Berührung anderer mit der Liebe Christi ein Exemplar von Gary Chapmans Buch „Eine lebenslange Liebe: Was, wenn Ehe mehr bedeutet als nur zusammenzubleiben?“. Du erhältst auch exklusive Mitgliedervorteile. Um dein Versprechen abzugeben oder weitere Informationen zu erhalten, klicke hier oder ruf 1-800-A-FAMILY (232-6459) an.

Translation in easy words:

Warum hast du geheiratet?

Für deinen Partner?

Oder für dich selbst?

Sag die Wahrheit. Du hast geheiratet, weil die Beziehung dich glücklich gemacht hat.

Fühl dich nicht zu schuldig. Die meisten von uns haben wahrscheinlich dasselbe getan. Wir dachten, dass das Leben mit dieser Person unser Leben besser machen würde. Und obwohl das nicht ganz selbstsüchtig ist – schließlich möchte Gott, dass wir unsere Ehe mit unserem Partner genießen – verbringen viele Paare ihre ersten Ehejahre damit, individuellen Interessen nachzugehen. Einige frustrierende Jahre später fragen sie sich: „Wo ist unsere Ehe schiefgelaufen?“

Wenn das auf dich zutrifft, habe ich gute Neuigkeiten: Eine gute Ehe wird nicht gefunden. Sie wird gemacht.

Der Autor Gary Thomas sagt, dass seine Ehe besser wurde, als er verstand, dass Gott ihn erschaffen, gekannt, geliebt und erlöst hat. So sehr seine Frau ihn auch liebte, sie konnte die leeren Stellen in seiner Seele nie füllen.

Gary sagt: „Mein größtes Bedürfnis von meiner Frau ist nicht geliebt zu werden, genauso wie jemand, der gerade von einem Thanksgiving-Tisch zurückgewichen ist, nicht wirklich gefüttert werden muss. Liebe ist ein richtiges Bedürfnis, aber weil die tiefste Art von Liebe bereits durch Christus erfüllt wird, muss ich meiner Partnerin keine übermäßigen Lasten auferlegen.“

Siehe auch  Glaubend für unsere Verlorenen.

Wie verwandelt die Ehe unsere Selbstsucht in Selbstlosigkeit? Darauf haben wir Antworten in unserer Sendung „Näher zu Gott und zueinander“ von Focus on the Family. Gary Thomas ist bei uns, um zu teilen, wie du die Ehe schaffen kannst, die du immer wolltest, indem du Einheit mit deinem Partner schaffst.

Das kannst du auf deinem lokalen Radiosender hören, online, auf Spotify, Apple Podcasts, über Google Podcasts oder nimm es mit unserer kostenlosen Handy-App mit.

Bevor ich das Ende erreiche, möchte ich dich einladen, ein besonderer Partner von uns zu werden durch unser monatliches Programm „Freunde von Focus on the Family“. Wenn du das tust, sende ich dir als Dankeschön für die Berührung anderer mit der Liebe Christi ein Exemplar von Gary Chapmans Buch „Eine lebenslange Liebe: Was, wenn Ehe mehr bedeutet als nur zusammenzubleiben?“. Du erhältst auch exklusive Mitgliedervorteile. Um dein Versprechen abzugeben oder weitere Informationen zu erhalten, klicke hier oder ruf 1-800-A-FAMILY (232-6459) an.

Kommentare sind geschlossen.